News
... fast alle können es erlernen ...
... die meisten haben schon
... ähnliches probiert ...

... bei vielen weckt es schönste
... Urlaubserinnerungen ...

... manche suchen darin ständige
... Herausforderungen ...

... für andere ist es ein
... entspannender Ausgleich ...

... ein paar betreiben es als
... Leistungssport ...

... nicht wenige tun es ihr Leben
... lang ...

... einzelne sprechen dabei
... französisch ...

... kaum einen läßt der Reiz der
... Metallkugeln kalt ...

... immer mehr treffen so
... interessante ... Menschen ...

... alle schätzen das bunte und
... humorvolle Ambiente ...

... aber viele wissen noch immer
... nicht wie es heißt:


... PÉTANQUE
... DAS FASZINIERENDE SPIEL !
Österreichischer Pétanque Verband
 
Home / News

News

Freistädter WinterCup 2019

Am 16./17. März 2019 findet das zweite Turnier des diesjährigen Freistädter WinterCups statt. Gemeinsam mit dem Turnier vom 09./10. Februar 2019 wird der/die Freistädter WinterCup-Sieger/in ermittelt.

Das erste Turnier konnten Tamas Toth und István Federi für sich entscheiden. Platz 2 ging an Angelika Newerkla-Huemer und Nikolaus Newerkla. Platz 3 an Mohammad Nazari und Andreas Priesner.


Je Termin sind maximal 24 Teams startberechtigt.
Jeweils Samstag Vormittags (an 9:00) und Nachmittags (ab 14:00) spielen 12 Teams über 4 Runden Schweizer System (50 min. Zeitlimit) um die Qualifikation für den Finaltag.

Die besten 12 Teams (tagesübergreifend) sind für den Sonntag startberechtigt.

Am Sonntag (ab 9:00) werden 4 Runden Schweizer System (50 min. Zeitlimit), Viertelfinali, Halbfinali, Finale & Spiel um Platz 3 gespielt.

Wenn es in der Halle sehr kalt ist, wird sie etwas beheizt werden. Aufgrund der hohen Heizkosten, erhöht sich in diesem Fall das Startgeld um 2 Euro pro Person.

Beide HallenCup-Termine können mit unterschiedlichen PartnerInnen bestritten werden. Man kann auch nur bei einem Termin antreten.
Nach einem Schlüssel erhält jedEr SpielerInn einzeln Punkte für die beiden Turniere, wodurch sich die Platzierung für den WinterCup ergeben.
Beide Turniere zählen jeweils einzeln für die Rangliste.

WM 2019 (Tête-à-Tête, Doublette, Mixte)

Liebe Pétanque-Freunde,

Nach langen und reiflichen Überlegungen sind wir zu dem Schluss gekommen, dass es nicht wie ursprünglich geplant möglich ist, eine Qualifikation für die WM in Spanien in notwendiger Qualität und unter gleichen Voraussetzungen (z.B. Hallentrainingsmöglichkeiten) für alle abzuhalten.

Aus diesem Grund erfolgte eine Nominierung auf Basis der Vorjahresergebnisse.

Folgende SpielerInnen bilden das Team für die WM in Spanien:

Silvia Marega, Carina Traub, Michael Kalina & Tobias Riepl

Wir gratulieren und wünschen Euch viel Erfolg.

Euer ÖPV-Vorstand

 

Offene Hallenmeisterschaft Lassee 2019

Nach einem packenden Finaltag steht das Ergebnis der diesjährigen offenen Hallenmeisterschaft in Lassee fest:

Platz 1:
WT2 - Michael Kalina, Pierre Viennet, Markus Bernsteiner, Florian Guy

Platz 2:
Lassee 1 - Georg Leuchtmüller , Erika Brtna, Martin Wenzel

Platz 3:
Traudl - Traude Schönfelder, Gerald Schimak, Erwin Michlits, Petra Obereigner

Platz 4:
AMA - Alena Szilvásiová, Andrea Fratričová, Marián Havrlent

Platz 5 (ex aequo):
Budapest Petanque - Tamás Tóth, Gyula Kemény, István Federi
Lassee 3 - Friedrich Szmodits, Brigitte Szmodits , Gerlinde Brudik
ASK Elektra - Hans Mraz, Friedrich Zauner, Peter Schwammel
WT 3 - Aziz Yahyai, Thierry Finck, Valérie Avedikian, Wolfgang Pilarz

 

» Ergebnis HALLENMEISTERSCHAFT Lassee 2019 [PDF 197.35 KB]

Lauchsee Cup Lassee 2018

Im Anhang das Ergebnis vom Lauchsee Cup 2018 (ehemals FIDI).



» Lauchsee Cup 2018 Lassee Ergebnis [PDF 49.44 KB]

Liga Saison 2017/2018; Vorschau auf die Liga 2018/2019

Für die LIGA Mitte sind bisher keine Meldungen eingelangt.  

(Die Liga Ost spielt die 1. Runde erst im Frühjahr 2019.)

Bitte die Teams für die neue Saison aufstellen und die ausgefüllten Anmeldeformulare an Erwin Windhager senden.

Saison 2017/18:

Regionalliga:

Die 3. Runde fand am 03.06.18 in Prater statt. Siegerehrung und Feier im Lokal "Zum Englischen Reiter".

Ergebnis siehe Anhang!

Die Finalrunde der Liga Mitte wurde am 03.06.18 im Prater-Hauptallee gespielt. Am Abend gab es die Siegerehrung samt der dazugehörigen fröhlichen Feier. 

Ergebnis siehe Anhang!

Liga Ost A und B: Die Finalrunden wurden am 09.09.2018 in Neusiedl gespielt.

Endergebnis siehe unten als Anhang. Nach 36 Spielen gibt es in der Liga B tatsächlich zwei Teams mit gleich viel Siegen und gleichem Punkteverhältnis.

» Endergebnis Landesliga 2017/18 [PDF 9.48 KB]

» Endergebnisse Liga Ost A & B [PDF 15.60 KB]

» Regionalliga Mitte 2017/18 [PDF 12.33 KB]

» Anmeldeformular für die Liga 2018/19 zum Downloaden u. Ausdrucken [PDF 46.39 KB]

» Folder zur Liga [PDF 1.28 MB]

Turnier in Rankweil / Tirol

Auch in Vorarlberg wird nun Petanque gespielt!

In Rankweil wurde letztes Jahr der erste Petanqueverein Vorarlbergs gegründet.

Am Sonntag, 9. September veranstalten wir zusammen mit unseren Petanquefreunden aus Liechtenstein ein Turnier (Supermelee).

Würde uns freuen auch Spieler aus „Restösterreich“ begrüßen zu dürfen.

Einschreibung ab 09.00 Uhr / Start: 10.00 Uhr

Doublette-Supermelee

 

 

Petanque in Klosterneuburg

Auch in Klosterneuburg wird Petanque gespielt!

Kunst und Petanque - jeden Monat Vernissage und Petanque

Ihr seid herzlich eingeladen!

» Flyer Kunst und Petanque [PDF 296.97 KB]

Unterstützungsinitiative für Olympia

Unterstützt das Abenteuer „Boules Sport für die Olympischen Spiele 2024“ !

Wenn Ihr, wie wir, der Meinung seid, die Boules Sportarten sollen olympisch werden, könnt ihr drei Dinge tun....
1. Gebt uns ein Like
2. Sendet uns ein Olympia Werbe Foto von euch
3. Registriert euch als Unterstützer auf www.boules-sport.org

Die neusten Fotos werden auf der o.g. Seite immer veröffentlicht. Alle Fotos finden sich im Album "Abenteuer Olympia 2024".

Um das ehrgeizige Projekt Olympia 2024 auf dem Weg zu bringen haben sich die CBI Confederazione Boccistica Internazionale (Raffa bocce), der FIB Fédération Internationale de Boules (Sport-Boules) und die FIPJP Fédération Internationale de Pétanque und Jeu Provençal gemeinsam als Confédération Mondiale des Sports de Boules (CMSB) beim Internationalen Olympischen Komitee als neue Sportart für Olympia 2024 beworben.

Nachdem die Boule Sportarten mit den verschiedenen Disziplinen bereits bei zahlreichen Multisport-Weltveranstaltungen vertreten sind und hier ihre Wettbewerbsfähigkeiten immer wieder zeigen ist die Kandidatur zu Olympia 2024 ein logischer nächster Schritt.

Die verschiedenen Disziplinen bringen nicht nur circa 200 Millionen Spieler in 262 Verbänden und 165 Ländern in Bewegung, sondern fördern auch die Zusammenkunft von Männer und Frauen unabhängig von ihrem Alter, Herkunft, Wurzeln, Religion sowie ihrem sozialen und beruflichen Hintergrund in einem Maße der den olympischen Status mehr als verdient hat.

Die ÖPV - Homepage

INFOS ZUR HOMEPAGE DES ÖPV

Bei Fragen zur Nutzung der neuen Internet-Möglichkeiten helfen der Administrator eines jeden Klubs und die ÖPV-Kommunikationsgruppe: update@boule.at

aktualisiert: 2019-02-12 | JPETo™ CMS   [login]
<< NEWS KONTAKT/IMPRESSUM